Untersuchungsausschuss setzt Sitzung an

Zur Flutkatastrophe

Untersuchungsausschuss setzt Sitzung an

Zur Flutkatastrophe vor einem halben Jahr setzt der Untersuchungsausschuss des Landtags am Freitag eine Mammutsitzung an. An dieser sind zehn namhafte Sachverständige aus Deutschland und Großbritannien geladen. Es werden Themen besprochen, wie ob die extreme Wetterlage vorhersehbar war und wieso es zu einer Zerstörung in derartigem Ausmaß mit 135 Toten und Hunderten Verletzten kommen konnte. Die Fachleute haben ein Gutachten an die Mitglieder des Ausschusses gesendet und werden dieses in 15 Minuten vorstellen. Wie Landtagssprecher Marco Sussmann erläuterte, seien danach jeweils 45 Minuten für die Befragung der Abgeordneten vorgesehen. Aus Rheinland-Pfalz werden Professor Lothar Kirschbauer vom Studiengang Umwelt-, Wasser- und Infrastrukturmanagement der Hochschule Koblenz sowie der Leiter des Kompetenzzentrums für Klimawandelfolgen bei der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft, Ulrich Matthes dabei sein. 

Foto: Boris Roessler/dpa

 

Datum: 13.01.2022
Rubrik: Vermischtes
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Live ab 6 - WWTV

Live ab 6 - WWTV
Folge: Live ab 6 - Die ganze Sendung | 19.01.2022

Sendung vom 25.01.2022

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden

Newsreport - Die Region in 90 Sekunden
Folge: Die Top-Nachrichten des Tages | 25.01.2022

Sendung vom 25.01.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Corona: Wie sind denn nun die Regeln?

Sendung vom 25.01.2022