Kreis Altenkirchen: Eskalation auf offener Straße

Tierabwehrspray verletzt zwei Beteiligte

Kreis Altenkirchen: Eskalation auf offener Straße

Zwei Autofahrer streiten sich am Donnerstagabend soweit, das zwei Beteiligte Tierabwehrspray ins Gesicht bekommen.

Am Donnerstagabend kam es in Daaden im Kreis Altenkirchen hat ein Autofahrer ein vor ihm fahrendes Fahrzeug durch dichtes Auffahren genötigt schneller zu fahren. Im Laufe der Fahrt hat er ihn dann doch noch überholt, dann aber anschließend so lange gebremst, bis beide zum Stehen kamen. Der Nötigende ist dann ausgestiegen und hat erbost auf das Auto des Hintermanns geschlagen. Die Genötigten haben sich so bedroht gefühlt, dass sie dem Fahrer und seiner Beifahrerin Tierabwehrspray ins Gesicht gesprüht haben. Der Nötiger sprang im Höhepunkt der Eskalation noch auf die Motorhaube.

Ein Drogentest der Polizei schlug beim Beschuldigten positiv aus und auch in seinem Fahrzeug wurde “Fake Urin” gefunden, dass typischerweise eingesetzt wird um bei einem Urintest auf Drogen nicht aufzufallen. 

Es wird gegen den Beschuldigten bezüglich mehrerer Straftatbestände ermittelt. 

 

Datum: 22.03.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Konekt Westerwald in Rennerod

Sendung vom 19.04.2024

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von WWTV

VIP-Trip | Die Reise-Reportage von WWTV
Folge: In Macau mit Nina Ruge

Sendung vom 19.04.2024

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin

Haus & Hof - Das Immobilienmagazin
Folge: Komfortables Einfamilienhaus mit neuer Aussenanlage

Sendung vom 19.04.2024