Landrat Dr. Enders: Großes Westerwaldklinikum könnte Krankenhausproblem lösen

Westerwaldklinikum könne nur im Kreis Altenkirchen entstehen

Landrat Dr. Enders: Großes Westerwaldklinikum könnte Krankenhausproblem lösen

Am Montag den 24. Juni hat sich der Kreistag Altenkirchen mehrheitlich gegen die Geltendmachung des Heimfallrechts bei den Krankenhäusern ausgesprochen. Zudem wurde der Insolvenzplan für die DRK Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz genehmigt. Laut eines Berichts des Altenkirchener Kuriers positionierte sich Landrat des Kreises Altenkirchen Peter Enders anlässlich dieser Entwicklungen für das viel diskutierte Konzept eines “Westerwaldklinikums”. Dies sei eine deutlich größere Version aktueller Krankenhäuser. Größere Kliniken und Schwerpunktbildung von Fachkliniken könnten in seinen Augen die Lösung für die Krankenhäuserkrise sein. Eine Übernahme der Krankenhäuser durch den Kreis schließt er jedoch nach wie vor aus. Dies würde die Gesundheitsversorgung “massiv gefährd[en]” und sei durch den Kreis finanziell nicht zu stemmen. Das Westerwaldklinikum könne nach seiner Ansicht nur im Landkreis Altenkirchen entstehen.

 

Von Foto: Sven Teschke, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=53420309

Datum: 04.07.2024
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: Der letzte Abend des Einsteinfestivals

Sendung vom 16.07.2024

Sport vor Ort

Sport vor Ort
Folge: Die Kunst des Bogenschießens - Präzision und Treffsicherheit

Sendung vom 16.07.2024

Campus TV

Campus TV
Folge: Nacht der Forschung - Wissenschaft im Licht der Öffentlichkeit

Sendung vom 16.07.2024