Krankenhäuser der Region erlauben wieder Krankenbesuche

Corona-Lockerungen aufgrund sinkender Inzidenzwerte

Krankenhäuser der Region erlauben wieder Krankenbesuche

Ab Montag dürfen wieder Krankenbesuche in einigen Kliniken der Region stattfinden. Aufgrund der sinkenden Corona-Zahlen lockern das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein und das katholische Klinikum Koblenz-Montabaur ihre Regelungen. Die Krankenhauspatienten dürfen dann einen Besucher pro Tag empfangen. Wie aus der Pressemitteilung hervorgeht, sei besonders wichtig, dass der Besucher eine FFP2-Maske trägt und einen offiziellen Schnelltest macht. Erst dann dürfe der Patient den Besuch für eine Stunde in Empfang nehmen. Angehörige der Patienten hatten sich zuvor über das strikte Besuchsverbot beschwert, da die Lockerungen in anderen Kliniken schon vor einiger Zeit stattgefunden haben. Zudem sei das Besuchsverbot in den Krankenhäusern in Neuwied und Bendorf gelockert worden.

 

Datum: 13.05.2022
Rubrik: Gesellschaft
Das könnte Sie auch interessieren