Sechs Festnahmen nach Geldautomatensprengung

Ein Tatverdächtiger weiterhin flüchtig

Sechs Festnahmen nach Geldautomatensprengung

Kroppach/Bonn (dpa) - Nach einer Geldautomatensprengung in Kroppach im Westerwald hat die Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Die Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren sollen in der Nacht zum Donnerstag an der Tat beteiligt gewesen sein, wie die Staatsanwaltschaft Koblenz am Freitag mitteilte. Zwei der Tatverdächtigen fassten die Einsatzkräfte am Donnerstagmorgen in Roth im Rhein-Lahn-Kreis. Am Abend nahm die Polizei vier weitere mutmaßliche Täter in Bonn fest. Einem weiteren Verdächtigen gelang die Flucht. Die Suche nach ihm verlief zunächst erfolglos, hieß es. Die Behörde nannte keine weiteren Einzelheiten zur Festnahme, da die Ermittlungen noch im Gange seien. Die Verdächtigen sollen am Freitag beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt werden. Zuvor hatte der «Westdeutsche Rundfunk» (WDR) berichtet. 

Datum: 17.06.2022
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

Hund Katze Specht

Hund Katze Specht
Folge: Hund Katze Specht aus dem Tierheim Koblenz

Sendung vom 24.06.2022

Vermischtes

Vermischtes
Folge: Ein schweres Schicksal: Jana Maurer berichtet von ihrer Krankheit

Sendung vom 24.06.2022

Gesundheit Aktuell

Gesundheit Aktuell
Folge: Implantologie bei Dr. med. dent. Reinhard Lieberum

Sendung vom 24.06.2022