Landesuntersuchungsamt zieht besorgniserregende Bilanz

news image

Keime in Speiseeis

Nach der Untersuchung von Speiseeis aus Eisdielen, Konditoreien und Gaststätten, hat das Landesuntersuchungsamt Koblenz ein besorgniserregendes Fazit gezogen. Demnach gab etwa jede zehnte in Rheinland-Pfalz entnommene Probe Grund zur Beanstandung. Die Behörde beruft sich dabei auf Zahlen aus den Jahren 2018 und 2019. Bei etwa 100 der über 1.000 Proben wurden Keime im Eis gefunden wurden, die auf Hygienemängel zurückzuführen sind. Problematischer als das Eis selbst bezeichnet das Landesuntersuchungsamt übrigens die Sahne. So fiel die Hälfte aller entnommen Sahneproben wegen teils gravierender Keimbelastung negativ auf. Oft liege es nicht an den Sahnepackungen selbst, sondern daran, dass Maschinen nicht gründlich genug gereinigt werden würden, hieß es weiter. Foto: Pixabay