Löscharbeiten stellten Einsatzkräfte vor Herausforderungen

news image

Giershofen: Wald in Flammen

In einem Waldstück östlich von Giershofen im Landkreis Neuwied hat es am Mittwochnachmittag (21.08.19) gebrannt. Bei der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Dierdorf war zunächst eine Meldung über starke Rauchentwicklung eingegangen, so die Polizei. Die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da der Brandort an einem frisch bearbeiteten Feld lag und kein direkter Feldweg an die Einsatzstelle führte. Die insgesamt 50 Einsatzkräfte der umliegenden Orte konnten die Flammen unter Kontrolle bringen. Der Brand soll, ersten Angaben der Polizei zufolge, bei privaten Holzfällarbeiten entstanden sein, bei denen Äste verbrannt wurden. Dabei geriet das Feuer außer Kontrolle. Drei Stunden hatte der Einsatz vor Ort gedauert, ein zufällig vorbeikommender Mann musste zudem vom DRK behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden.