Oberneisen: Unachtsamkeit führt zu Massenunfall

news image

Zwei Verletzt bei Unfall

Eine Massenkarambolage mit fünf beteiligten Autos und zwei Verletzten hat sich am Dienstagnachmittag in Oberneisen ereignet. Dabei waren die Wagen hintereinander auf einer Straße durch den Ort unterwegs, so die Polizei. Als der vorderste Wagen verkehrsbedingt abbremsen mussten reagierten alle Wagen rechtzeitig. Der 27-jährige Fahrer des letzten Wagens bemerkte das Abbremsen jedoch nicht und fuhr ungebremst auf den vorderen Wagen auf. Alle Autos wurden dadurch aufeinander geschoben. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 24.000 Euro. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle konnte nach ca. einer Stunde wieder freigegeben werden.