LIVE TV App
PlayPause


Skandal – Sind Schlafplätze Billigkeitsleistung?

news image




Update wird folgen

Es gibt keine Worte dafür – Hilfe der freiwilligen Helferinnen und Helfer scheint nicht geschätzt zu werden und unterstützungswürdig zu sein. Unsere Reporterin Jennifer de Luca berichtete erst kürzlich aus Walporzheim über Wilhelm Hartmann, der seit 13 Wochen im Ahrtal den Leuten eine Hilfestellung mit seinem Containerdorf “WilhelmsHafen” gibt. So haben Flutopfer wenigstens eine Anlaufstelle und Schlafmöglichkeit. Zudem stellt er auf dem ehemaligen Sportgelände in Walporzheim ein riesiges Baustoffzelt Kaiser, in dem sich Betroffene Materialien und Werkzeuge für den Wiederaufbau ausleihen können. Das alles hat nun ein Ende. Wilhelm Hartmann kann die Kosten allein nicht mehr tragen und muss die Zelte mit seiner Hilfe abbrechen! Eine Mail aus der Kreisverwaltung Ahrweiler weist ausdrücklich daraufhin, dass weder eine Kostenübernahme über den 31.10.2021 hinaus geht, noch eine Bedarfsfeststellung und Beauftragung durch die Stadt mit einer weiteren Finanzierung möglich sei. Bei diesem Hilfsprojekt würde es sich lediglich um eine Billigkeitsleistung handeln, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Hartmann kann die finanzielle Belastung allein nicht mehr länger tragen – auch eine Petition wurde von anderen Leuten schon gestartet, damit dieses Hilfsprojekt weiterhin bestehen bleiben kann.





Neueste Videos