LIVE TV App
PlayPause


Urlaub an der Mosel: “Ihr helft, indem ihr anreist"

news image




Touristen meiden RLP

Die rheinland-pfälzische Tourismuslandschaft hat momentan mit doppelten Einbußen zu kämpfen: Neben den coronabedingten Rückgängen fehlen den rheinland-pfälzischen Hotellerie- und Gastronomiebetrieben nun auch jene Urlauber, die aufgrund der Flutkatastrophe das gesamte Bundesland meiden - und das, obwohl nur ein kleiner Teil der touristischen Infrastruktur im Bereich der Ahr betroffen ist und gerade die anliegenden Gebieten dringend auf die Tourismuseinnahmen angewiesen wären. Die Mosellandtouristik hat daher in einem Schreiben darauf hingewiesen, dass die Wander- und Radwege in der Region mittlerweile ohne Einschränkung wieder voll benutzbar seien, und es keinerlei Einschränkungen gebe. Unter dem Slogan „Ihr helft, indem ihr anreist“ informiert die Mosellandtouristik auf ihrer Website potentielle Gäste aus dem Inland über aktuelle Infos zum Aufenthalt und zu Aktivitäten vor Ort, zu Angeboten und Unterkünften an der Mosel. Und die Urlauber werden dringend benötigt, denn die Zahlen sind alarmierend: So übernachteten nach Daten des Statistischen Landesamtes Bad Ems im Mai 2021 gerade einmal 204.000 Gäste in Rheinland Pfalz, ein Minus von 78 Prozent gegenüber dem Vor-Coronajahr 2019. Selbst 2020 waren es noch 19 Prozent mehr Übernachtungen. Die Region Mosel-Saar wies gar ein Minus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf.





Neueste Videos