Nentershausen: LKW muss mit einem Kran geborgen werden

Missglückter Parkversuch endet mit 4 Stunden Bergungsarbeiten

Nentershausen: LKW muss mit einem Kran geborgen werden

Ein missglücktes Parkmanöver führte zu einer größeren Bergungsaktion auf der L318 in Nentershausen,ein Lkw musste mit einem Kran geborgen werden. Der Fahrer eines Speditionsunternehmens aus Darmstadt hatte Material für eine Firma in Nentershausen geladen und wollte zunächst am Straßenrand übernachten. Nachdem er auf das Halteverbot hingewiesen wurde, suchte er nach einer Alternative und fuhr in eine Haltebucht ein. Dabei unterschätzte er den durch Regenfälle aufgeweichten Randstreifen, wodurch der Lkw umkippte und drohte, in die Böschung zu stürzen. Nach vergeblichen Versuchen, den Lkw selbst zu befreien, musste die Polizei einschreiten und die Straße sperren. Ein Bergungsunternehmen rückte mit einem Kran an und konnte den Lkw nach vier Stunden wieder auf die Straße zurückbringen. Es wird nun geprüft, ob Schäden am Fahrzeug entstanden sind. 

Datum: 23.05.2024
Rubrik: Blaulicht
Das könnte Sie auch interessieren
Livestream
Neu in unserer Mediathek

TALK56

TALK56
Folge: JOBNOX 2024 - die Berufsmesse im Rhein-Lahn-Kreis

Sendung vom 17.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Einstein-Festival: Batman, Spider-Man und Co. begeistern am Familientag

Sendung vom 17.06.2024

TALK56

TALK56
Folge: Thomas Anders präsentiert neue Gewürzproduktlinie "Anders Würzen"

Sendung vom 14.06.2024